dbb Hessen zu Corona-Virus II

Danke an Mitarbeiter in den Regierungspräsidien und Finanzverwaltungen Die Hilfspakete der Politik sind auf dem Weg. Dass das Geld mitunter binnen weniger Stunden oder am Folgetag bereits auf dem Konto der Antragsteller eingeht, ist auch das Verdienst vieler Mitarbeiter vor allem der Regierungspräsidiein und der Finanzbehörden. Viele Hundert haben sich alleine in Hessen freiwillig gemeldet, Weiterlesen…

dbb Hessen zu Corona-Virus

Ob Finanzkrise, Flüchtlingskrise oder Corona-Pandemie – auf den öffentlichen Dienst ist Verlass!Die Ausnahmesituation um das Corona-Virus verlangt allen Menschen in Deutschland Geduld und Verantwortungsbereitschaft ab. “Erneut zeigen sich die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes als die verlässliche Größe für unsere Bürgerinnen und Bürger”, lobt der Landesvorsitzende des dbb Hessens, Heini Schmitt, den Einsatz der Polizisten, der Weiterlesen…

Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst ist schon Realität

Fachkräftemangel ist kein Zukunftsgespenst, im öffentlichen Dienst ist er bereits Realität. Laut einer verbandsinternen Erhebung fehlen schon jetzt in Hessen Tausende Mitarbeiter. “Die vorliegenden Zahlen sind sicher nicht vollständig, aber sie zeigen doch einen klaren, alamierenden Trend”, sagt der Landesvorsitzende Heini Schmitt. “Das Problem ist inzwischen weitgehend bekannt und auch von Seiten der Politik grundsätzlich Weiterlesen…

Einigung bei Tarifverhandlungen erzielt

Nachricht der Sonderausgabe 5/2019 des dbb Hessen: Nach zähen, schwierigen Verhandlungen konnte am 29. März in Dietzenbach ein Tarifabschluss erzielt werden. Das Ergebnis im Detail steht in einer PDF-Datei zum Download bereit. Die Tarifvertragsparteien vereinbaren folgende Entgelterhöhungen mit einem Gesamtvolumen: zum 1. März 2019 von 3,2 v.H., zum 1. Februar 2020 von 3,2 v.H. und Weiterlesen…

Warnstreik und Kundgebung am 27. März 2019 in Wiesbaden!

Einkommensrunde 2019 mit dem Land HessenAufruf des dbb Hessen Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Mitglieder,die Einkommensrunde 2019 für die Beschäftigten des Landes Hessen hat am 1. Februar 2019 zu keinen Ergebnissen geführt. Das Land hat unsere berechtigten Forderungen für zu hoch erklärt! Obwohl die Forderungen lange bekannt sind, hat das Land kein Angebot vorgelegt! Die Weiterlesen…