Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst ist schon Realität

Fachkräftemangel ist kein Zukunftsgespenst, im öffentlichen Dienst ist er bereits Realität. Laut einer verbandsinternen Erhebung fehlen schon jetzt in Hessen Tausende Mitarbeiter. “Die vorliegenden Zahlen sind sicher nicht vollständig, aber sie zeigen doch einen klaren, alamierenden Trend”, sagt der Landesvorsitzende Heini Schmitt.

“Das Problem ist inzwischen weitgehend bekannt und auch von Seiten der Politik grundsätzlich anerkannt. Der vorgesehene Haushalt für 2020 greift dieses Problem mit gewissen Schwerpunktsetzungen auf, allerdings nicht mit der gebotenen Konsequenz.” Ein Stück weit ist die Situation auch hausgemacht. In den vergangenen Jahren gab es im öffentlichen Dienst häufiger Sparrunden und Stellenabbau. Personalmangel verlängert nicht nur Vorgänge, er kann im Extremfall auch gefährlich werden, heißt es in der Pressemitteilung des dbb Hessen.